NACHHALTIGKEIT

Wir setzen auf

Mobilität

 

Elektro-Fahrzeuge

Das ist natürlich am Standort Solingen sehr praktisch, immerhin ist der ÖPNV bereits mit sogenannten „O-Bussen“ ausgestattet. Das sind Oberleitungsbusse, die mit Strom fahren (eine Besonderheit in Solingen). Für unsere Auszubildenden übernehmen wir die Kosten für Monatstickets. Natürlich setzen wir auch bei unserem eigenen Fuhrpark auf umweltschonendes Fahren und haben ein Elektro-Auto angeschafft. Im kommenden Jahr soll ein Plug-in Hybrid Lieferwagen dazu kommen.

Dienstrad

Im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements bieten wir die Aktion „Dienstrad“ an und bezuschussen die Verwendung von Fahrrädern und motivieren so unsere Mitarbeiter dazu, umweltfreundlich und gesund mit dem Fahrrad zur Arbeit zu kommen. 

Geschäftstermine

Um Außentermine wahrzunehmen, wird bei uns im Haus mehrheitlich die Bahn genutzt. Insbesondere die Geschäftsführung bevorzugt Bahnfahrten sogar und geht damit direkt als gutes Beispiel voran. 

Material

 

Papierverbrauch

Zum einen stellen wir den Rechnungsversand derzeit auf E-Mail um. Durch unsere Digitaldruckmaschinen fällt zudem wenig „Makulatur“ an (das ist Papier, das bedruckt wird, um die Farbe an Druckmaschinen richtig einzustellen). Papierreste spenden wir an Kindertagesstätten zum Basteln. 

Recyclingmaterial

Für unsere Kartons und Versandtaschen sowie für das Nassklebeband verwenden wir Recyclingmaterial. Ab 2020 drucken wir erstmals hohe Auflagen unserer Prüfungstrainer auf 100 % Recyclingpapier, das mit dem Blauen Engel ausgezeichnet ist.

Kunststoff

Unsere Lernkarten werden nicht mehr mit einem Kunststoffband banderoliert, sondern mit Papierbanderolen. Außerdem laufen derzeit Tests, um Aufgaben- und Lösungsteil der Prüfungstrainer nicht mehr in Folie einschweißen zu müssen. 

Regionale Produktion

Unser eigenes Verlagsprogramm drucken wir fast ausschließlich in der hauseigenen Druckerei. Lediglich Spezialaufträge oder das Check iT mit der Spiralbindung vergeben wir fremd. Allerdings verlässt keines unserer Produkte während des Produktionsprozesses das Land.

Arbeitskleidung

Als 2018 neue Arbeitskleidung angeschafft wurde, haben wir uns für das Mieten von Kleidung aus Fairtrade-Baumwolle entschieden.

Sanitäranlagen

Wir haben keine Papierhandtücher mehr in unseren Sanitäreinrichtungen. Stattdessen haben wir Handtuchautomaten mit hygienischen Handtuchrollen aus Stoff, die gewaschen und wiederverwendet werden können.

Getränkeflaschen

Wir beziehen keine Getränke in Kunststoffflaschen. Seitdem wir unseren Wasserspender mit Gaskartusche haben, fallen sowohl der Transport als auch die Verwendung von Kunststoffflaschen und -kästen für (Sprudel-)Wasser weg. Ein Luxus, den wir uns leisten, ist der Cola-Automat, der mit Glasflaschen befüllt ist. Die Kronkorken spenden wir.

Energie

 

Öko-Strom und Öko-Gas

Seit 2016 sind wir auf Öko-Strom und Öko-Gas umgestiegen. Und nicht nur das: Wir haben zudem eine Photovoltaik-Anlage auf unserem Dach angebracht, um möglichst viel Strom selbst herzustellen.

Heizungsanlage

Geht etwas kaputt, repariert man es oder tauscht es aus. Beim Austausch achten wir immer darauf, die ökologisch sinnvollste Alternative zu wählen. So haben wir 2016 eine Heizungsanlage mit Wärmerückgewinnung verbaut und stellen nach und nach unsere Beleuchtung auf LED um.

© 2020 Hermann Ullrich GmbH & Co. KG

  • Facebook Basic Black
  • Instagram Basic Black